Friede und alles Gute

Allgemein

+ Willkommen

+ Herzlichkeit

+ Inspiration


Allgemein + Herzlichkeit



"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

... schrieb Antoine de Saint-Exupéry treffend in seinem weltbekannten Kinderbuch "Der kleine Prinz", das ich nicht nur den kleinen, sondern insbesondere allen großen Leuten ans Herz legen möchte.

Auch wer die Geschichte nicht kennt, wird den Kernsatz verstehen und nachvollziehen können. Wir können mit unseren Augen nicht sehen, mit unseren Ohren nicht hören, mit unserer Nase nicht riechen, mit unserem Mund nicht schmecken und mit unserer Haut nicht fühlen, was unser Herz empfindet, wenn uns Glaube, Liebe und Hoffnung erfüllt. Das Leben verschont uns aber dennoch nicht vor Sorgen, Ängsten und Trauer - das ist menschlich.

Wo sich Menschen mit gegenseitigem Respekt freundlich und hilfsbereit begegnen, herrscht Frieden und Glück.

Peter Maffay besingt dies in seinem musikalischen Kindermärchen "Tabaluga und das verschenkte Glück" wie folgt ...

"Glück hat viele Formen und ist nicht eingezwängt in Normen:
ein Händedruck, ein Lächeln, vielleicht ein Kuss
- Glück ist immer Kann und nie ein Muss.

Und wenn du frei heraus verschenkst,
was dir vielleicht selbst wertvoll ist
und du nicht lange drüber denkst ob es dir nützt,
dann bist du deinem Glück schon nah.

Du kannst das Glück verschenken
- indem du es achtlos wegwirfst ohne nachzudenken.

Doch wenn du es mit Herz verschenkst und mit Bedacht,
damit man anderen eine Freude macht;
solch verschenktes Glück kommt 1000-fach zu dir zurück !

Warum nehmen wir uns nicht ein Beispiel an Tabaluga
und bereiten jeden Tag einem Anderen eine kleine Freude.

Mit solch verschenktem Glück lässt es sich - glaube ich - ganz gut leben.
Alles wird gut, wenn jeder es tut. Dann kommt es zurück - das verschenkte Glück."


Wer die Geschichte von Tabaluga kennenlernen möchte, sollte die einzelnen künstlerischen Werke als musikalische Kindermärchen (Rock-Musik) verständlicherweise in der richtigen Reihenfolge hören ...
"Tabaluga oder die Reise zur Vernunft"
"Tabaluga und das leuchtende Schweigen"
"Tabaluga und Lilli"
"Tabaluga und das verschenkte Glück"
"Tabaluga und die Zeichen der Zeit"
"Tabaluga - Es lebe die Freundschaft"

Abschließend wünsche ich Allen, dass sie mit Herzlichkeit durchs Leben gehen und bewusst ihr persönliches Glück wahrnehmen.




© 2017 www.pax-et-bonum.de

Br. Oliver Schmitt ofs, Gervinusstraße 5, 10629 Berlin, Telefon: 030 - 6120 7529, Handy: 0173 - 317 8047, br.oliver@pax-et-bonum.de


webdesign by ... www.EURingOS.de